-Rumänien- Auslandspraktikum

Wir berichteten am 04. April über die verschiedenen Kooperationspartner der EAH in Rumänien. Im letzten Abschnitt erwähnten wir auch das Auslandspraktikum für unsere Schüler. Nun ist es so weit am 24.04. werden sich unsere Linda und Jessica in den Flieger nach Rumänien setzen. Linda, die ihr ja schon von unserem Recruiting Video kennt, ist  19 Jahre alt und befindet sich im zweiten Ausbildungsjahr zur examinierten Altenpflegefachkraft. Jessica ist 21 Jahre alt und so wie Linda ebenfalls  im zweiten Ausbildungsjahr.

Die zwei Mädels sind schon ziemlich aufgeregt, auch wir sind alle sehr gespannt, wie es ihnen in der Zeit gehen wird. Am Mittwoch war ein Vertreter der Presse da, um die Zwei zu interviewen und heute ist ein ausführlicher Bericht in den Zeitungen.

Auslandspraktikum Linda&Jessica

Nach dem Pressetermin konnten sie dann mit Frau Eisenrauch (Pflegedienstleitung Lorenzhaus) und Frau Sula (stellv. Geschäftsführerin, Personalleiterin) jedes Detail der Reise in Ruhe besprechen. Wir haben es uns natürlich auch nicht nehmen lassen und haben ihnen selber noch drei, für uns interessante, Fragen gestellt:

  • Welche Erwartungen habt ihr an das Auslandspraktikum?

Linda: „ Das man andere Dinge sieht, auch vor allem was die Unterscheide zwischen den beiden Ländern sind.  So kann man das auch miteinander vergleichen. Und natürlich das wir am Flughafen gut ankommen und das uns jemand dort abholt.“

Jessica: „Neue Erfahrungen sammeln und mal sehen wie es dort so ist.“

  • Wie fühlt ihr euch bei dem Gedanken, dass ihr vier Wochen in Rumänien seid?

Linda: „Ich freu mich auf die Erfahrung und ich find es wirklich ne gute Sache, dass wir vom Betrieb diese Möglichkeit bekommen. Ich werde aber schon alle Zuhause vermissen. Die Schule bereitet mir noch Kopfzerbrechen, haben direkt nach dem Praktikum unseren nächsten Block und wir können uns ja jetzt nicht wirklich darauf vorbereiten.“

Jessica: „Ich bin sehr nervös, man weiß ja nicht was auf einen zukommt. Ich hoffe, dass wir dort nicht uns selbst überlassen sind und wir was zum Essen bekommen und unsere Wäsche waschen können.“

  • Wie habt ihr euch auf das Praktikum vorbereitet?

Linda: „Ich packe meinen Koffer und nehmen mit… ich hab mich jetzt nicht gesondert vorbereitet. Ich bin da jetzt einfach spontan und mit einer positiven Einstellung rangegangen. Ich weiß ja Jessica kommt mit und das war mir wichtig.“

Jessica: „Gar nicht…Einfach mal schauen was auf einen zukommt.“

Die zwei werden während des Auslandsaufenthaltes als Redakteure auf Facebook eingesetzt. Das bedeutet, dass sie uns regelmäßig über die Ereignisse informieren können. Natürlich werden Frau Sula und Freu Eisenrauch regelmäßig mit den Beiden in Kontakt stehen, damit auch alles reibungslos funktioniert. Im Mai werden dann Herr Schrieder, Frau Sula, Frau Eisenrauch und Frau Wolf-Baum unsere Schüler besuchen gehen.

IMG_5366

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s